Ich habe mich vergangenes Wochenende mit der Webseite für eine Freundin beschäftigt. Sie ist Fotografin, entsprechend stehen bei der Seite die Bilder klar im Fokus. Hierzu dann ein anderes Mal mehr.
Da das Ganze viel mehr “quick and dirty” werden sollte – kein Fokus auf SEO, einfach nur eine Art Landingpage mit Galerien – hab ich mich für das DIVI Template entschieden. Warum? Einfach und schnell – quick and dirty eben.

Kurz vor Fertigstellung fiel mir auf, dass in den einzelnen Galerien immer die aktuelle Position des Bildes und die Gesamtanzahl angegeben wird. Allerdings auf Englisch.

Ok. Nicht so cool. Mal schnell das Problem in Google hauen und lösen.
Nach einer halben Stunde mit Google war mir klar: Es gibt nichts dazu, zumindest nichts, was sich direkt auf das Problem bezieht. Also muss ich selber eine Lösung finden.

Step 1:
Als Mac-User kann ich ein Verzeichnis komplett nach Stichworten durchsuchen.
Die zugeordnete Klasse des Zählers wird als “mfp-counter” deklariert (Quelltext). Also: Im Finder mfp-counter als Suchbegriff eingeben und den Finder nur im Ordner “Divi” – also dem Template Ordner auf meinem Desktop – suchen lassen.

Also kann die Zuordnung “1 of 10” nur in einer dieser beiden Dateien erfolgen.

Step 2:
Beide Dateien durchsuchen. Durch den Quelltext “1 of 10” ist die Change sehr hoch, dass wir bei der entsprechende Suche in den Dateien entweder bei “of $” oder “of %” auf ein Ergebnis stoßen. Wichtig dabei: Das Leerzeichen nach “of” nicht vergessen.

Siehe da, in Zeile 43 der custom.min.js werden wir fündig. Der “Counter” definiert also die aktuelle Position des Bildes “%curr%” und die totale Anzahl der Bilder in der Galerie “%total%”. Sprich: Wir tauschen also das “of” einfach durch ein “von” aus.

Step 3:
Die modifizierte custom.min.js in den DIVI Ordner auf dem Webspace laden. Voila! Wir haben das gewünschte Ergebnis!